[ View menu ]
<

einen Sonnenaufgang lang

Eigentlich wollte ich mal etwas länger schlafen

am Samstag, aber seit einer Woche ist es Morgens

schon wieder so verlockend hell – und davon werde

ich einfach immer wach. Von ganz allein.

Ich sah, dass unsere Wohnung in wunderschöne

Rosatöne getränkt war, und somit war klar,

dass es draußen gerade atemberaubend sein musste.

*

Also nicht lang gefackelt, Kamera geschnappt und los.

Direkt aus dem Bett – im Pyjama …nur mit Jacke,

dicken Stiefeln und Wollmütze über zotteligen

Haaren…- ( gut, dass ich niemanden getroffen

habe :-))…für so eine Aktion brauche ich von der Idee

bis ich vor der Tür stehe nicht mal eine Minute.-

Herrlich.

*

Irgendwann in den nächsten Wochen werden der

Winter und der Frühling sich die Hand geben, und in

einer dieser Morgenstunden ihren letzten Tanz tanzen.

Danach wird der Winter weiter reisen.

Und an den folgenden Sonnenaufgängen wird die

Luft milder sein, und die dicken, schweren Nebel

werden nicht mehr mit ihrem eisigen, weißen

Atem die Felder, Sträucher und Bäume in starre,

funkelnde Gebilde verwandeln.-

Ich liebe diese letzten Tänze, das Ablösen und

den Wechsel.-

Wenn man wirklich hinschaut, sieht man das

eine große Märchen mit seinem nie versiegenden

Zauber…in einem einzigen Sonnenaufgang.

4 Kommentare

  1. Annerose schreibt:

    Herrlich Christiane vielen Dank für das bezaubernde Video. Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße Annerose

    29. Februar 2016 @ 12:50

  2. Nane von Amrum schreibt:

    Dankeschöööön !

    29. Februar 2016 @ 16:03

  3. Christine schreibt:

    Herzlichen Dank, dass du mich an diesem besonderen Morgen auf Amrum teilhaben lässt, ich freu mich über jeden Beitrag von dir – so wertvoll!
    Ich wünsch dir einen schönen Tag!
    Alles Liebe von Christine

    1. März 2016 @ 11:02

  4. Nane von Amrum schreibt:

    Dankeeee Christine ! Liebe Grüße !

    1. März 2016 @ 11:08

Eine Spur hinterlassen