[ View menu ]
<

von den Schätzen

*

Was wäre ein Frühling wohl ohne die

zigtausenden, duftenden, tiefrosafarbenen

 Strandnelken ?

Ohne diese ersten warmen Tage an denen

man im Pulli auf einer Blumenwiese liegend

in den knallblauen Himmel träumt ?

*

Oder ohne seine trotzigen Winde, die naßkalt

und schnell über uns hinwegziehen

und an die dunkle Jahreszeit erinnern ?

*

*…Und was wäre er ohne den Tannenwai,

der jeden Tag grüner und dichter wird

*und den man (im frühlingshaften Fahrradoutfit)

nur so entlangfliegen kann ???

*

Ach – ich genieße das Grün, die Farben, die etwas

wärmere Luft und alles, was die Erde jetzt hergibt….

und bin dabei ziemlich in der

Kräuter- und Cremewelt versunken :-))

*

Vor einer Weile begann ich Heilkräuter zu studieren.

Und da ich Cremes und Lotionen über alles

liebe, fing ich ziemlich bald damit an, ein

wenig zu mischen, zu rühren und zu probieren…

*

Mittlerweile habe ich Sheabutter, Mandelöl, Aloe Vera Gel

und viele, viele andere Öle und Zutaten zu Hause,

*und rühre mir meine Cremes selber zusammen.

Es ist wie kochen und macht sooooo viel Spaß !

*

Diese hier drüber habe ich heute gemacht.

Sie ist kaltgerührt aus Kokosnussöl, Sheabutter,

Mandelöl, AloeVera-Gel und Ätherischem

Orangenöl. Auf den Bildern ist die Konsistenz

noch fluffig-lotionig, später wird sie dann fester.

IMG_4561

Sheabutter riecht sehr erdig – für manche ein

vielleicht strenger, unangenehmer Geruch – ich sage

das nur, falls sich einige jetzt einen riesen Topf

Sheabutter bestellen wollen – lieber erstmal

schnuppern…

IMG_4560

Da ich seit 15 Jahren Naturkosmetik benutze bin ich

duftmäßig einiges gewohnt, und ich finde ihn

einfach natürlich :-)

IMG_4559

So radel ich immer zur Arbeit hin- und her,

sammel nebenbei Blüten und Kräuter

und mache Sirupe, Tees, Tinkturen, Cremes,

Kräuteröle, Gewürze -

oder einfach einen Smoothie aus all dem

Zeug, und verlasse mich dabei mittlerweile auch

ziemlich auf die Erzeugnisse von Nele,

die  – völlig fasziniert von der Idee der

Selbstversorgung – mit ihrem großen

Bio-Herzen in dem Garten meiner Eltern

eigentlich schon Landwirtschaft betreibt :o

*

- Bei einer Bestellung meinerseits erfolgt jedenfalls

IMMER prompt eine Lieferung – wir ergänzen

uns somit prima :-))

*

So wünsche ich Euch allen ein herrliches Wochenende

mit viel Zeit zum Zaubern und Entdecken,

Ausruhen und Genießen.

Alles Liebe von Amrum,

Eure Nane

*

1 Kommentare

  1. Christine schreibt:

    ❤ Ja, das Leben auf unseren Plätzen, wo uns so vieles am Weg liegt, ist schon ganz besonders! Danke fürs Mitnehmen auf deinem Weg! Auf bald

    9. Mai 2015 @ 21:24

Eine Spur hinterlassen