[ View menu ]
<

Happy Birthday ♥15.02.14

                                                                                                             (Louise Hay)

Es gibt Tage, die verdienen einen Post – auch, wenn sie so

unfaßbar anstrengend waren, daß man eigentlich gar nichts

mehr kann.

Dieser Tag ist so einer :-(

Mein geliebter, schöner Laden hat heute Geburtstag.

Aber heute haben wir uns verabschieden müssen.

In einem unglaublichen Kraftakt und nur mit der Hilfe von

etlichen Leuten habe ich ihn heute leergeräumt. -

Leider konnte ich noch nicht in die Räumlichkeiten

im neuen Kino in Norddorf, denn das ist leider immer noch

nicht fertig….und daher mußte der gesamte Laden in Hängern

und Garagen quer über die Insel verstaut werden :o

Dabei stellte ich fest, daß ich nur deshalb in so kleinen

Wohnungen leben kann, weil der Laden immer mein ganzes

Privatleben mit-beherbergt hat :-))

Nele’s Schultüte, Fotoalben, Sommersachen, Inliner, Koffer,

Schlitten, größere Kochtöpfe und Backformen…um nur

einiges zu nennen.

Er war für mich nicht nur ein Arbeitsplatz, er war ein

zweites zu Hause.

Und das Zuhause von meinem Herzen :-))

Ich bin dankbar für all die schönen Momente und Begegnungen,

die er mir beschert hat und für all das, was ich lernen durfte.-

Nun schließe ich die Tür…

atme tief durch….

und beginne ein neues Kapitel :-)

…..Seeeeeehr neu – denn…:

parallel zum Ladenauszug/Ladenverstauen…sind wir ja auch

privat noch umgezogen, bzw. sind wir einfach in der

Übergangswohnung geblieben (kann mir noch jemand

folgen ?!? :-))

Also habe ich hier erstmal mit dem Renovieren angefangen.-

In diesem Fall: Teppichboden rausgerissen.

Kleberreste erst mühselig per Hand abgekratzt.

Dann mit einem Stripper (das war NICHTS amüsantes :-))

bearbeitet, und dann schließlich -

weil alles vorherige nicht fruchtete, habe ich ihn abgefräst.

Und das war kein Spaß – nein. Ich bin halbtaub und habe

nun Bauarbeiterhände :-(

Ach ja – und die Treppe nach oben in mein Reich…

die war auch verklebt mit Teppich….

….selbes Spiel…nur mit Schleifen am Ende :-(

Und zwischendurch habe ich dann noch unsere Möbel, die

im Laden eingelagert waren, noch nach Süddorf

in eine unbewohnte Wohnung im Haus geschafft :o

Hier und heute würde ich gerne schon meine Unworte 2014

verkünden. Es sind:

Estrich, Teppichkleber, Baubesprechung, Umzugskartons,

Einlagern, Kaution, Kisten schleppen, Postnachsendeantrag

uuuuund Lichtschienen :-))

Es ist hier noch nicht fotogen, aber der Boden liegt mittlerweile

und langsam, langsam grabe ich unsere Schätze aus.

Was für Wochen !

Ich danke Euch für Eure Geduld, liebe Such-Mails,

und noch liebere Worte.

Die letzte Zeit war kein Spaß, aber nun habe ich wieder

Zeit hier für Euch zu zaubern.

Ein neues Kapitel.-

Ich hoffe, Ihr seid dabei.

Mit einer Windböe von Amrum,

Eure Christiane

7 Kommentare

  1. Silke& Lotta schreibt:

    Juhuhu…..es ist so schön von euch zu lesen!
    Im Herzen dabei…..es sieht schon so hyggelig aus….wunderbar! ….freuen uns sehr auf das neue Kapitel mit dir….alles erdenkliche Liebe!

    16. Februar 2014 @ 09:53

  2. Christine schreibt:

    Liebe Christiane,
    ja, eine Tür hinter sich schließen und die nächste öffnen…die Licht und viel Freude ins Leben bringt!!!
    Folgendes Zitat von J.W. von Goethe, das genau zu dir passt – damit wünsche ich dir von Herzen alles Gute für das neue wunderbare Kapitel voller Glück und Freude in deinem Leben:
    ERFOLG hat drei Buchstaben
    TUN
    Mit ganz lieben und viel Kraft spendenden Gedanken an dich und deine Nele!!!
    Grüß bitte deine Insel und die Nordsee von mir!
    Herzlichst Christine

    16. Februar 2014 @ 11:25

  3. Annerose schreibt:

    Hallo Chistiane,
    ich kann dich gut verstehen, aber sicher wirst du in der neuen Wohnung wieder so ein schönes gemütliches Zuhause einrichten wie vorher und ich mir sicher wenn Eine das schafft, dann Du. Ich wünsche Dir noch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und freue mich schon im September (vielleicht hat es bis dahin mit deinem neuen Laden geklappt) wieder bei dir etwas Nettes kaufen zu können.
    Liebe Grüße Annerose

    16. Februar 2014 @ 11:55

  4. inelisa schreibt:

    ach Mensch , liebe Christiane !!

    was für ein Akt ! ich kenne das so ähnlich !! die Gute Nachricht : es hat irgendwann ein wunderschönes Ende, dann ist alles, wie es sein soll und kein Staub trübt die Freude ! Wetten ?

    alles Liebe und viel Kraft für weitere Aktionen, gute Nerven , viele helfende Hände – wäre ich in der Nähe, so würde ich mich sofort, aber wirklich sofort für alle Schimpansenarbeiten melden…Sachen aufräumen, Putzkübel schleppen, Lappen wringen, Wischen, Semmeln schmieren, Kakao kochen, Pflaster auf wunde Finger kleben, ab und zu einecoole Musik einlegen, Wunderkerzen für gehabte Hammertage entzünden… so kann ich nun nur aus der Ferne mitdenken- naja…

    bis bald, ich freue mich, alles Neue bestaunen und bewundern zu können – und ahne , was für eine Schinderei dahintersteckt…

    liebe Grüße aus Malente
    Ina

    16. Februar 2014 @ 21:24

  5. Susanne schreibt:

    Liebe Christiane,

    Aber es sieht schon ein ganz bischen nach “dir” aus! Du zauberst das schon hin!
    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!
    Ich wünsche euch, das alles bald so erstrahlt, wie du es dir vorstellst!
    Viel kraft und helfende Hände wuenscht dir von Herzen

    Susanne

    16. Februar 2014 @ 21:58

  6. Sandra schreibt:

    Liebe Christiane, freue mich sehr wieder von Dir zu lesen. Ich wünsche Dir ganz viel Power für Deine Vorhaben, es sieht an den ersten Eckchen doch schon recht gemütlich aus. Du schaffst das und ich freue mich auf weitere Bilder. Paß gut auf Dich und Deine Nele auf und sei herzlichst gegrüßt von Sandra aus Niedersachsen

    18. Februar 2014 @ 09:22

  7. Heike schreibt:

    Moin, Moin,
    alle guten Wünsche für Euer neues “Kapitel”! Wie schön, daß ich im Oktober noch Dein früheres, so hyggeliges Geschäft kennenlernen konnte und freue mich nun auf Fotos und Zeilen von Deinem neuen und Eurer Insel.
    Viele Grüße von der Kieler Förde
    Heike

    18. Februar 2014 @ 11:50

Eine Spur hinterlassen