[ View menu ]
<

Sometimes you just have to say YES.

Dieser Satz begegnete mir diese Woche in dem Werbespot

des neuen Mercedes CLA, den der Youtuber Casey Neistat

für Mercedes-Benz Amerika produziert hat.

Ein Satz, der mich abholte.

Er paßt absolut in diese Zeit.

Und zu wahrscheinlich fast jedem, der in dieser Zeit lebt.

Egal, was in Deiner Welt gerade passiert ist – ob

es gut ist oder schlecht – möglicherweise liegt der Schlüssel

zum Miterschaffen einfach darin, JA dazu zu sagen.-

Selbstverständlich zu allem Guten, denn dann lädst Du natürlich

noch mehr Gutes in Dein Leben ein – aber eben auch zu

ALLEM Unpassenden, Schrecklichen, Ärgerlichen.

Wenn nämlich ziemlich viel schrecklich, ärgerlich und

unpassend ist, wäre das Schlimmste, was Du machen könntest,

Dich schrecklich zu grämen, zu bemitleiden oder pausenlos

und mit aller Energie die Du hast  zu versuchen, Deine alte Welt

wieder zusammenzusetzen.

Wenn man wirklich verzweifelt ist, kann es passieren, daß

man dabei nichts anderes mehr sieht, sozusagen erstarrt, versteift

und blind wird.

ALLES-WIEDER-SO-ZU-MACHEN-WIE-ES-WAR

 besetzt plötzlich das gesamte Denken.

ALLES-WIEDER-SO-ZU-MACHEN-WIE-ES-WAR

 bestimmt das gesamte Handeln.

ALLES-WIEDER-SO-ZU-MACHEN-WIE-ES-WAR

wohnt in der Vergangenheit, die vorbei und

nicht änderbar ist.

Und letztlich verschließt das verbitterte Ziel

ALLES-WIEDER-SO-ZU-MACHEN-WIE-ES-WAR

das Herz und die Augen für alles Neue, was

hereinkommen möchte.

Egal was passiert ist: Es gibt einen Grund dafür.

Nämlich – daß etwas viiiiel besseres, viiiiel größeres, viiiiel

Schöneres auf Dich wartet :-))

Du hast es Dir verdient, einfach weil es Dich gibt,

und es ist schon da – es wartet schon irgendwo da draußen auf

Dich, denn irgendwann hattest Du es Dir bestellt. -

Und das EINZIGE, was Du jetzt tun mußt, ist JA zu sagen.

Denn mit Deinem JA zur Situation, dem Annehmen des

Unannehmbaren, dem JA zu den Trümmern und Scherben

um Dich herum, dehnst Du dich aus. Du wirst weiter,

leicht und offen.

Und wenn Du weit, leicht und offen bist,

SIEHST DU DIE MÖGLICHKEITEN.

Sometimes you just have to say YES.

Ja zu sagen bedeutet übrigens nicht, daß man die Dinge, die

passiert sind, gut finden muß, oder nicht auch traurig sein darf.

Es bedeutet einfach, daß man die Trümmer akzeptiert und

JA sagt zu dem Neuen, das anklopft und hereinkommen möchte,

und für das das Alte weichen muß.

Ich bin spät dran damit, aber ich wünsche Euch allen

einen schönen Start in die neue Woche.

…auch das ist neu:

jede Woche, jeder Tag, jede Stunde.

Sometimes you just have to say YES.

Spot: Norddorf / Strand im August 2013

8 Kommentare

  1. Sigrun Bruns schreibt:

    Liebe Christiane,
    ich danke dir für die aufbauenden Worte, die mir Trost geben und Mut machen. Das kann ich zur Zeit so sehr gebrauchen.
    ‘Ne dicke Umarmung!
    Sigrun

    17. September 2013 @ 10:46

  2. Strandsigi schreibt:

    Hallo Christiane, danke für die Aufforderung zum Ja-Sagen. Es stimmt schon, sonst bleibt die Welt stehen. Aber im Moment muss ich persönlich zu sehr vielen Dingen Ja sagen und das fällt schon etwas schwerer.

    Liebe Grüße
    Sigi

    17. September 2013 @ 14:04

  3. Patricia schreibt:

    Liebe Christiane,

    vielen, vielen lieben Dank für Deine
    wunderbaren Zeilen. Sie kamen gerade
    zur richtigen Zeit für mich…..und ich
    denke für viele andere auch!

    Hab eine wunderbare Zeit!!!

    Ganz liebe Grüße Patricia

    17. September 2013 @ 14:38

  4. Petra Thomsen schreibt:

    Liebe Christiane,

    deswegen strahlst Du wohl so… weil Du das mit dem Ja-Sagen und dem Anziehen von positiven Dingen verinnerlicht hast! Hab Dich bei den Muscheltagen gesehen und wollt Dir eigentlich persönlich sagen, dass Deine Seite “herzig” ist… nun sag ich es Dir auf diese Weise;-) Liebe von der Nachbarinsel sendet Petra

    17. September 2013 @ 16:43

  5. Christiane schreibt:

    Liebe Sigi,
    ….ich auch. Ich muß auch zu sehr vielen Dingen JA
    sagen im Moment…
    Ganz lieben Gruß,
    Christiane

    17. September 2013 @ 20:20

  6. susanne schreibt:

    liebe christiane,

    ich wünsche dir und allen hier, dass jedes ja den menschen weiter bringt auf seinem weg. ihn anzunehmen und etwas schönes und gutes daraus zu machen.
    das leben ist spannend….. und es gibt immer wieder überraschungen. und mit jedem “ja” fängt ein neues kapittel an.

    lieben gruß

    susanne

    18. September 2013 @ 22:37

  7. Nora schreibt:

    liebe christiane,
    deine zeilen berühren mich gerade sehr, ich sehe es wie du, auch wenn veränderungen mir anfangs oft sorgen bereiten und ich denke, ich bin dem nicht gewachsen – ich bin es doch immer. und ein JA sagen, zu allem, was das leben zu bieten hat, macht es immer ungemein leichter. sich drauf einlassen… drauf vertrauen, dass es passt, wie es ist.

    umso schöner, dass ich DICH bald (hoffentlich) besuchen werde können. wir werden bald auf amrum sein und ich möchte UNBEDINGT bei dir im laden vorbei schauen. bist du anfang oktober hoffentlich dort erreichbar… wir werden ein verlängertes wochenende auf deiner insel verbringen :)

    herzliche güße aus österreich!
    nora

    26. September 2013 @ 11:23

  8. Christine schreibt:

    Liebe Christiane,
    deine tiefsinnigen Zeilen haben tief in mein Inneres getroffen – du solltest ein Buch mit deinen Gedanken machen. Ich weiß, es ist zur Zeit viel und anderes zu tun bei dir…
    Inzwischen war bestimmt Nora bei dir im Laden und hat auf der Trauminsel alles so richtig genießen können und kommt mit einem Schatz an Erinnerungen und Eindrücken nach Hause zurück.
    Die Zeit für meinen Urlaub auf Amrum wird auch kommen – Vorfreude ist die schönste Freude…
    Trotz aller Packerei… genieß täglich einen kleinen Moment für dich!
    Herzlichst Christine

    7. Oktober 2013 @ 11:14

Eine Spur hinterlassen