[ View menu ]
<

Monatsarchiv Januar, 2015

irgendwie verheddert

Vor ein paar Jahren versuchte meine liebe Nachbarin aus Puppenstubenzeiten mir Sockenstricken beizubringen. Ich finde Sockenstricken gehört zum Leben dazu wie Kartoffeln kochen.- (Und außerdem will ich später eine Oma sein, die Ihren Enkelkindern vom ersten Lebenstag an die schöööönsten Socken strickt, jawoll ! ) Ich schaffte damals mit der übermenschlichen Geduld meiner Lieblingsnachbarin genau ein Paar, und schmiß das Strickzeug dann in die Ecke. […]

come with me

« Come with me where dreams are born, and time is never planned. Just think of happy things and your heart will fly on wings forever ~ in Never-Never-Land. » ~ Peter Pan ~ (all pictures taken by ©Nele)

Heute zu sein

…heißt, stark zu sein. (Aber nicht zum Schaden des Schwachen.) -…. es bedeutet, ein Garten zu sein – ohne Mauern. Eine Schatzkammer –  immer offen stehend für Besucher… in dem Bewußtsein, daß es einen Frühling gibt, der in Euren Garten kommt, um in Euren Blättern zu tanzen. …Und, dass Ihr nur ein Fenster nach Osten öffnen müsst, […]

Ich schmeiß alles hin und werd’ Prinzessin.

24 Stunden

eintauchen, abwarten, nachdenken….Zeit…… zum Zeithaben, nachblättern, sein-lassen, “einfach-mal-gucken”. Ja- na-klar-wir-seh’n-uns-dann-in-‘ner-Stunde…. die Waschmaschine steht still – ich auch- oh – ham wir noch was zu Essen…? Wind – immer wieder Wind, mehr draußen als drinnen – nur. wonach. mir. ist. ♥

all you need

 

Windgeschichten

Hej von Amrum ! Uns gibt es noch, aber es pfeift auch weiterhin noch ziemlich heftig hier oben. Diese 1,2,3  (?) Stürme, die über uns hinweggezogen-  bzw. noch hier sind, sind allerdings nicht vergleichbar mit  Christian und Xaver.- Kann aber auch sein, dass wir seitdem nun alle ziemlich abgehärtet sind….:-) Die Bilder sehen so sanft aus, aber ich konnte mich kaum auf den Beinen […]

Music of the Night

  Manche Zeiten haben ihr eigenes Lied. Und manchmal haben einzelne Stunden des Tages es auch. Diese Bilder sind vom Mittwoch.- Wie tröstend ist es, einen Papa zu haben, dessen Licht – egal was passiert – kilometerweit über die Strände und das Meer hinausleuchtet. Das kann einem dabei helfen, sein eigenes Licht zu halten. In den Minuten der “blauen Stunde” kann man […]

pink :-(

Je suis