[ View menu ]
<

Archiv f�r 'Wolkenliebe'

Deine Kleider sollen fortan aus Seemannsgarn sein.

“Komm…nimm Deine Navigationsinstrumente.- Stell Deinen BlickWinkel neu ein. Deine Kleider sollen fortan aus Seemannsgarn sein. Wirf Deine Netzhäute aus, um zwischen den Wellen nach neuen Sichtweisen zu fischen. Stechen wir in Seehschärfe, um den Blick freizumachen. …Denn ich mag dieses Herbe, das Graue das Salzige, Rauhe, das Wasser, den Nebel, den prasselnden Regen, die wogenenden […]

October

I have fallen into that place where everything is Music.                                                                                  (Rumi)

aus dem Frühling

Irgendwann vor ein paar Wochen in einer dieser eisigen Nächte – während dicke, kalte Nebelschwaden über den Watten lagen, und alle Menschen noch in ihren Betten schlummerten – zog sich die Schneekönigin unbemerkt in ihr Reich zurück. Seitdem wurden die Tage fühlbar milder, die Tiere lebendiger, und praktisch über Nacht fingen letzte Woche alle Bäume, Sträucher […]

etwas Sonne, Sonntag und Zeit

Den ganzen Sommer bin ich nicht hier draußen gewesen.- Aber heute riss nach all dem Starkregen / Sturmregen / Dauerregen / Nieselregen der letzten Tage plötzlich der Himmel auf, und die Sonne kam raus.- ….Und ich…. ich hatte Zeit.- Das ist dabei raus gekommen: Musik im Video: mylastconfession / soundcloud Spot: Süddorf / Strand heute Nachmittag ❤︎

über die Angst

Von Zeit zu Zeit werde ich übermannt von dem  Wunsch mich abzugrenzen. Dies geschieht vor allem dann, wenn ich sehr müde und/oder erschöpft bin – oder aber, wenn ich mich einfach vor Verletzungen schützen möchte, weil ich mich Auseinandersetzungen innerlich gerade nicht gewachsen fühle. Also halte ich es dann wie unsere gute alte Wildauster im Watt: Ich verschließe mein buntes Innerstes wie sie ihre hübsche […]

von meinem Hafen aus

Was wäre das Leben ohne Wolken, Horizont und einen Hafen … Amrum kann auch schön – und das sogar mitten aus unserer hartnäckigen “Sorbst-Waschküche” heraus….dem Gummistiefel-ich-bleib-auf-dem- Sofa-Sommer.- Ein böschn Blau, etwas Sonnenaufgang, ein paar Wattewolkenstapel,…… am Horizont da regnet es – und trotzdem – *hach* – da lacht meine nordische Seele. Da ich vom Sommer sowieso nicht wirklich was habe, […]

Windgeschichten

Hej von Amrum ! Uns gibt es noch, aber es pfeift auch weiterhin noch ziemlich heftig hier oben. Diese 1,2,3  (?) Stürme, die über uns hinweggezogen-  bzw. noch hier sind, sind allerdings nicht vergleichbar mit  Christian und Xaver.- Kann aber auch sein, dass wir seitdem nun alle ziemlich abgehärtet sind….:-) Die Bilder sehen so sanft aus, aber ich konnte mich kaum auf den Beinen […]

Clouds & Honey

 ……oh je ! Der Blog bekommt mal eben einen (neuen) Namen ….. eeeendlich….und damit auch einen neuen Header – (der Papa ist mit drin – habt Ihr’s gesehen ….? :-)) und ich verliere tagelang kein Wort darüber  – tssss. ….letzteres allerdings aus Zeitgründen – man möge es mir also verzeihen :-) Wie Ihr ja alle wisst, hieß es hier bis […]

Dankbarkeit entfesselt die Fülle des Lebens.

“Dankbarkeit entfesselt die Fülle des Lebens. Sie verwandelt das, was wir haben in genug und mehr. Sie verwandelt leugnen in Annehmen, Chaos in Ordnung und Verwirrung in Klarheit. Sie kann eine einfache Mahlzeit in ein Festessen verwandeln, ein Haus in ein Heim, einen Fremden in einen Freund. Dankbarkeit gibt unserer Vergangenheit einen Sinn, bringt Frieden in […]

von weit her

…scheinen dieser Tage die Nebel zu kommen, die sich in den frühen Morgenstunden still und sanft über unsere kleine Insel legen. Ihr feuchter Schleier lässt Horizonte verschwinden und zaubert für einige Minuten verwunschene Welten. Man möchte hinlaufen in dieses dunstig-geheimnisvolle Land und die Wunder entdecken, die dort verborgen sind. Während ich hier so stand, in dieser […]